Zum Inhalt springen
Startseite » Steigerung der Abwehrkräfte

Steigerung der Abwehrkräfte

Damit das Immunsystem gut arbeiten kann, muss der Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden. Vitalstoffe unterstützen den Körper bei der Infektabwehr und holen das Beste aus dem Immunsystem heraus. Sie wirken als Radikalfänger, schützen die Abwehrzellen und sind an den Abwehrreaktionen beteiligt. 

Abwehrzellen benötigen für eine optimale Leistung eine ausreichende Vitamin-C-Konzentration. Im Weiteren führen Infektionen zu einem höheren Vitamin-C-Verbrauch – eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin C kann die Krankheitsdauer reduzieren.

Selen und Zink sind für zahlreiche Stoffwechselprozesse notwendig. Zink aktiviert das Immunsystem und wirkt selbst gegen Erreger, z.B. Erkältungs-, Grippe- und Herpesviren. Empfehlenswert sind Zink Lutschtabletten, da diese die Rachenschleimhäute mit Zink benetzen und Viren es folglich schwerer haben, in die Lungen zu wandern.

Pflanzenextrakte aus Sonnenhut (Echinacea purpurea) und Pelargonienwurzel können helfen, die Aktivität der Fresszellen und Killerzellen des Immunsystems zu erhöhen

Zistrosenpräparate (Cystus incanus) empfehlen sich – wie auch Zink – als Lutschpastillen. Zistrose hüllt die Erreger ein und kann damit ein Andocken an der Mund- und Rachenschleimhaut unterbinden. Nachweise für die Wirkung gegen Influenza- und Corona-Viren (nicht für die Covid-19 Mutation) liegen vor.

Die medizinische Hypnose erhöht nachweislich die Anzahl der immunkompetenten weißen Blutkörperchen im Blut und auf den Schleimhäuten. Antikörper (z.B. auf der Schleimhaut von Nase und Mund) schützen uns vor eindringenden Organismen wie Viren und Bakterien. Forschungsergebnisse (Groesbeck et al., 2019) zeigen, dass positive Emotionen, Meditation und Hypnose den Antikörperspiegel erhöhen, während negative Emotionen ihn senken. Hypnose hilft also das Immunsystem hochzufahren! Die medizinische Hypnose erhöht nachweislich die Anzahl der immunkompetenten weißen Blutkörperchen im Blut und auf den Schleimhäuten. Antikörper (z.B. auf der Schleimhaut von Nase und Mund) schützen uns vor eindringenden Organismen wie Viren und Bakterien. Forschungsergebnisse (Groesbeck et al., 2019) zeigen, dass positive Emotionen, Meditation und Hypnose den Antikörperspiegel erhöhen, während negative Emotionen ihn senken. Hypnose hilft also das Immunsystem hochzufahren!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner